Junge Gesellschaft Bortfeld
            

Bortfelder Treckernacht - Informationen für Teilnehmende

 

Teilnahme:

Möglichkeit 1: Der Teilnehmende darf einmal in einer Soloklasse und einmal in einer Gespannklasse starten.

Möglichkeit 2: Der Teilnehmende darf zweimal in einer Gespannklasse starten. 

Dabei darf das Gewicht bei keinem Zug verändert werden.

Ein Teilnehmender darf jedoch mit entsprechenden Treckern in unterschiedlichen Klassen an den Start gehen.

Folgendes wird spontan vor Ort entschieden und hängt von der Anzahl der Teilnehmenden ab:

Ein Trecker darf von unterschiedlichen Teilnehmenden genutzt werden.

Zugklassen:

Klasse

KW

PS

Gewicht

Bemerkung

1

bis 51 KW

bis 70 PS

bis 3.500 kg


2

bis 63 KW

bis 85 PS

bis 4.500 kg


3

bis 85 KW

bis 115 PS

bis 5.500 kg


4

bis 85 KW

bis 115 PS

bis 6.000 kg

nur Gespanne

5

bis 103 KW

bis 140 PS

bis 6.500 kg


6

bis 103 KW

bis 140 PS

bis 7.000 kg

nur Gespanne

7

bis 125 KW

bis 170 PS

bis 7.500 kg


8

bis 155 KW

bis 210 PS

bis 8.500 kg


9

bis 155 KW

bis 210 PS

bis 10.000 kg

nur Gespanne

10

bis 184 KW

bis 250 PS

bis 10.500 kg


11

bis 206 KW

bis 280 PS

bis 12.000 kg

nur Gespanne

12

ab 185 KW

ab 251 PS

bis 16.000 kg

*korrigiert


Wiegen:

02. Oktober 2022
16:00 Uhr - 17:30 Uhr
Landhandel Fromme (Wedtlenstedt)

Preise:

Startgeld (Solo)                  15,00€

Gespanne (je Trecker)      10,00€

Haftung
Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Sach- und Vermögenschäden.
Ebenfalls verzichtet der Teilnehmende und seine Begleitung auf jedes Recht bei erlittenen Schaden oder Unfall gegen den Veranstalter, beteiligten Personen, Vereinen und Unternehmen vorgehen zu können. Mit einbegriffen ist auch der Verzicht des Rechtsweges gegen den Veranstalter etc.

Teilnahmebedingungen*

  • Der Teilnehmende ist im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und ist fahrtüchtig zum Zeitpunkt der Teilnahme.
  • Gestartet wird in einem Durchgang, bei evt. Wertungsgleichheit entscheidet sofort ein Stechen. (Steht der Sieger der jeweiligen Klasse fest, so erfolgt die Siegerehrung unmittelbar nach dem Wertungslauf)
  • Wird das Maximalgewicht überschritten, wird eine Klasse höher eingestuft.
  • Die Zugmaulhöhe darf maximal 90cm betragen.
  • Allradantrieb und Lastschaltung ist in allen Klassen erlaubt.
  • Gefahren wird mit der originalen Bereifung (Keine Zwillingsbereifung)
  • Das Anbringen von serienmäßigen Gewichten ist erlaubt, unterliegt aber der Entscheidung des Veranstalters.
  • Gewichte in der Heckhydraulik und im Frontlader sind nicht erlaubt.
  • Ein Protest ist nicht möglich.
  • Nach dem Wiegen ist keine Veränderung am Schlepper erlaubt.
  • Verstöße führen zum sofortigen Ausschluss von der Veranstaltung.

* Quelle: MSC Wendeburg

Der Teilnehmende stimmt mit der Teilnahme diesen Bedingungen zu und nehmen auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil.

Noch Fragen ?  Wendet euch an:  kontakt@jg-bortfeld.de

Instagram